Sollers Consulting stärkt Präsenz in Österreich

Wien/Köln, 17. April 2019: Zum 1. Mai 2019 wird Grzegorz Obszański die Aktivitäten von Sollers Consulting in Österreich leiten.

Die Unternehmens- und IT-Beratung Sollers Consulting erweitert ihr Dienstleistungsspektrum in Österreich. Ab dem 1. Mai wird Grzegorz Obszański von Wien aus die Versicherer Österreichs bei der Digitalisierung und der Transformation unterstützen. Der Manager von Sollers Consulting gilt als ausgesprochener Spezialist im agilen Projektmanagement.

„Um sich den gestiegenen Kundenerwartungen anzupassen, haben die Versicherer Österreichs umfassende Projekte gestartet, deren erste Erfolge bereits sichtbar sind. Ich freue  mich, zusammen mit den knapp 600 Business- und IT-Spezialisten von Sollers Consulting diesen Wandel zu unterstützen“, kommentiert Obszański.

Obszański kam im Juli 2012 zu Sollers Consulting. Er hat seitdem mehr als zehn Versicherer in komplexen Transformationsprojekten unterstützt. Seit 2015 ist er auf dem deutschen Versicherungsmarkt tätig, auf dem er weiterhin aktiv sein wird. Obszański verfügt über wissenschaftliche Abschlüsse als Betriebswirt und als Informatiker der Warschauer Wirtschaftsuniversität SGH, der TU Warschau und der Universität Maastricht. In regelmäßigen Beiträgen in der Fachpresse beschäftigt sich Obszański mit dem Einfluss von Insurtechs, Innovationen in einzelnen Versicherungsparten und auf einzelnen Märkten, digitalem Schadenmanagement, Betrugsbekämpfung und vielen weiteren Problemen, vor denen Versicherer derzeit stehen.

„Sollers Consulting unterstützt seit vielen Jahren Versicherer Österreichs in ihren Aktivitäten in Mittel- und Osteuropa. Ich freue mich, dass Grzegorz seine weit reichenden Erfahrungen aus Transformationsprojekten jetzt auch den Versicherern Österreichs zur Verfügung stellt“, kommentiert Michał Trochimczuk, Mitbegründer und Managing Partner von Sollers Consulting.

Die Versicherer Österreichs haben umfangreiche Modernisierungs-Initiativen im IT-Bereich auf den Weg gebracht. Zudem suchen sie nach neuen Zugangswegen zu ihren Kunden. Bei dem Ausbau und der Unterstützung digitaler Vertriebs- und Kundenkommunikation hat Sollers Consulting wegweisende Projekte unterstützt.

„Die Digitalisierung erlaubt es Versicherern, völlig neue Wege zu gehen“, kommentiert Obszański. „Durch die Einführung vereinfachter Geschäftsprozesse ist es möglich, Arbeitsabläufe teilweise oder vollständig zu automatieren und den Service erheblich zu verbessern.“

Sollers Consulting verfügt über 19 Jahre Erfahrung in der Implementierung von IT-Lösungen  für die Versicherungsbranche. Das Unternehmen arbeitet mit Technologie-Partnern wie Guidewire Software, Tia Technology, Fadata, Microsoft, Oracle und zahlreichen anderen zusammen. Die Beratung konzentriert sich auf agiles Projektmanagement und kombiniert Business-Know-how mit Technologiekompetenz.