Sollers Consulting unterstützt L’Olivier Assurance bei der Erweiterung seines Produktportfolios

Köln, 13. März 2020: Sollers Consulting kooperiert mit dem französischen Versicherer L’Olivier Assurance bei der Einführung der Hausratversicherung. Das neue Produkt gibt dem Versicherer die Möglichkeit, seinen Kunden einen umfassenderen Versicherungsschutz anzubieten als bisher. Es wurde im Februar eingeführt.

Sollers Consulting gibt bekannt, dass es den französischen Versicherer L’Olivier Assurance erfolgreich bei der Einführung seiner neuen Hausratversicherung unterstützt hat. Nach acht Monaten intensiver Vorbereitung wurde das neue Produkt im Februar dieses Jahres eingeführt. Die Hausratversicherung ist auf drei Kundensegmente zugeschnitten. Sie bietet unterschiedlichen Versicherungsschutz für Vermieter, Eigentümer und Mieter.

„Wir gratulieren L’Olivier zum erfolgreichen Abschluss dieses Projekts. Es war für Sollers Consulting eine Freude, L’Olivier bei der Ausweitung seines Geschäfts auf einem hart umkämpften Markt zu unterstützen. Der gemischte Teamansatz führte zu einem effektiven Wissenstransfer,“ kommentiert Marcin Pluta, Managing Partner von Sollers Consulting.

L’Olivier Assurance, eine Tochtergesellschaft des britischen Versicherers Admiral, konzentriert sich seit vielen Jahren auf die Kfz-Versicherung. Im Jahr 2018 beschloss das schnell wachsende Versicherungsunternehmen, sein Produktportfolio zu erweitern. Das neue Geschäftsfeld der Hausratversicherung wurde in das bestehende Kernsystem von Guidewire Software implementiert. Sieben Experten von Sollers Consulting halfen L’Olivier Assurance bei der Schaffung der technischen Grundlagen für die Produkteinführung.

„Es war eine Freude, mit Sollers Consulting zusammenzuarbeiten. Das ausgeprägte technische Wissen und das agile Projektmanagement sowie die Fähigkeit, sich bei allen Maßnahmen, die während des Projekts ergriffen wurden, stets am Ergebnis zu orientieren, halfen L’Olivier, die Implementierung zu beschleunigen. Die Tests haben gezeigt, dass die Qualität der Implementierungen auf einem hohen Niveau war,“ sagt Nicolas Bogucki, CIO von L’Olivier. „Sollers Fähigkeit, sich schnell mit unseren Teammitgliedern zu integrieren, war der Schlüssel, um eine effektive Teamarbeit zu gewährleisten und es L’Olivier zu ermöglichen, ein starkes und qualitativ hochwertiges Produkt zu liefern.“

In den nächsten vier bis fünf Monaten werden sich L’Olivier und Sollers Consulting auf die technischen Verfeinerungen des neuen Geschäftsbereichs konzentrieren. Das gemischte Projektteam wird das Produkt für eine nahtlose Bereitstellung über digitale Aggregatoren und Kundenportale vorbereiten.

„Wir freuen uns darauf, L’Olivier Assurance in seinen Wachstumsbemühungen weiter zu unterstützen. L’Olivier Assurance kann sich auf eine moderne technologische Infrastruktur stützen. Im Zuge der fortschreitenden Digitalisierung wird dies mehr Möglichkeiten bieten,“ kommentiert Marcin Pluta.